Wie Du Nackenschmerzen durch Headbanging vermeidest

headbanger
Headbanging sollte einfach nur Spaß machen und nicht auf die Gesundheit gehen.

Es ist gar nicht ungewöhnlich, dass Metal-, Hardrock- und Pink-… äh Punk-Fans über Nackenbeschwerden durch Headbanging klagen. Wer öfter und intensiv den Kopf zur Musik herum wirft, vor allem zu Speed-Metal, wird wohl auch unter diesen Beschwerden leiden. Vorbeugen lässt sich das im Fitnessstudio. Dabei ist es wichtig die Nackenmuskulatur und den unteren Rücken zu stärken. Frag Deinen Coach.

Es gibt natürlich auch Übungen, die man zu Hause durchführen kann, wo einen niemand beobachtet. Wer keine Hanteln hat, kann dazu auch Wasserflaschen, falls vorhanden, zur Hilfe nehmen. Jackie-Flaschen sind dafür leider zu leicht und die Tatsache, dass sie dabei immer leichter werden, hilft auch nicht.

Stell Dich aufrecht hin, halte Deine Gewichte in den Händen und ziehe die Schultern langsam nach oben. Und jetzt hör mal kurz auf Dich für einen Wikinger zu halten und sei Dir bewusst, dass auch bei den härtesten Kerlen der Nacken sehr emfpindlich sein kann. Also beginne mit kleineren Gewichten, wenn Du diese Art von Training nicht gewöhnt bist.

Eine coole Übung um den unteren Rücken zu trainieren ist die Superman-Stellung. Geh in Liegestütz auf die Ellenbogen. Ja, tut ein bisschen weh: Sei jetzt wieder Wikinger! Streck das linke Bein gerade nach hinten und den rechten Arm schulterhoch nach vorne, so wie Supie eben fliegt, oder flog, in den 80ern. “Auf auf und davon…” Position halten, für mindestens 5 Sekunden und dann Seiten wechseln.

Mach diese Übungen jeden zweiten Tag. Nicht jeden Tag, da Du immer die gleichen Muskeln beanspruchst und wie Du von Deinem Fitnesstrainer weißt, sollst Du die gleichen Muskeln nicht zwei Tage hintereinander trainieren. Wenn Du Dich an das Training gewöhnt hast, kannst Du Dich steigern, die Gewichte erhöhen oder länger in Superman-Stellung verharren. Gewichtsmanschetten an Armen und Beinen sind dann die Königsdisziplin.


Es gibt noch ein paar ungeklärte Fragen:

Hast Du schonmal einen Punk headbangen gesehen?

Äh…

Sind Jack-Daniels-Flaschen wirklich zu leicht?

Das kommt darauf an, was für ein halbes Hemd Du bist. Eine Standard-Jackie-Flasche enthält 0,7 L Aqua Vitae, also ca. 700g. Mit der Flasche zusammen ist das nichtmal ein Kilogramm. Das könnte für den Anfänger schon reichen. Wenn es zu schwer ist, trink einfach was ab.

Hilft das auch bei Pogo-Schmerzen?

Nein.

Hilft das auch gegen die Kopfschmerzen vom Stagebanging?

Nein.

Und Stagediving?

NEIN.


Credits:

Titel-Foto: Frank Schwichtenberg [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Der Ozzy-Typ: unsplash.com

Bewerten
00